Filmabend und Diskussion der Grünen zu Lebensmittelverschwendung

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Brandenburger Landtag lud am vergangenen Samstag, dem 5. November 2011, ins Bürgerzentrum Oranienburg zur Vorführung des Films „Taste the Waste – Wohlstand oder Wahnsinn? Die globale Lebensmittelverschwendung“ des Regisseurs Valentin Thurn mit anschließender Podiumsdiskussion.

An der Podiumsdiskussion nahmen Axel Vogel von der Landtagsfraktion der Grünen, die Rinderzüchterin und ökologische Landwirtin Sonja Moor sowie Chefin des Oranienburger Arbeitslosenverbandes Viola Knerndel teil. Durch den Abend führte der Grüne Stadtverordnete Heiner Klemp.

Im Publikum waren mit dem Schatzmeister David Salz und dem stellvertretenen Vorsitzenden Konstantin Salz ebenfalls Mitglieder des Kreisverbands Oberhavel der Piratenpartei vertreten.

Die Diskutanten waren sich einig, dass man lokale Märkte und regionale Produzenten stärken müsse, auch wenn das nicht alle Probleme lösen kann. Auch die Politik kann etwas tun, beispielsweise sei der Begriff des Mindesthaltbarkeitsdatums für den Verbraucher irreführend und wird oft mit einem Verbrauchsdatum verwechselt. Auch die Piratenpartei setzt sich für die Stärkung regionaler Wirtschaft und für den Verbraucherschutz ein.

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion (von links nach rechts): Axel Vogel, Sonja Moor, Heiner Klemp und Viola Knerndel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*