Piraten referieren vor Schülern über Datenschutz in sozialen Netzwerken

Am Mittwoch, dem 2. November besuchten der Schatzmeister David Salz und der Stellvertretende Vorsitzende Konstantin Salz des Kreisverbandes Oberhavel das Runge-Gymnasium in Oranienburg, um dort Schülern zum Thema „Datenschutz in sozialen Netzwerken“, insbesondere im Hinblick auf die jüngsten Datenschutzprobleme des Netzwerks Facebook, Rede und Antwort zu stehen. Auch ein Mitglied der FDP war dabei.

Dieses sehr begrüßenswerte Projekt wurde von dem Lehrer Martin Erdmann in die Wege geleitet, der die Beteiligung der Piratenpartei, Kreisverband Oberhavel, angefragt hatte.

Die Veranstaltung traf auf reges Interesse bei den Schülern, da die Betätigung in sozialen Netzwerken für viele zum Alltag gehört. Doch oftmals ist ein entsprechendes Gefahrbewusstsein bezüglich des Datenschutzes nicht ausgeprägt, so dass auf diesem Gebiet nach wie vor ein Informationsbedarf besteht. Die Schüler des Runge-Gymnasiums waren insofern ein positives Beispiel, da sie sich im Vorfeld bereits intensiv mit der Problematik befasst hatten und auch viele eigene Ansätze für mögliche Verbesserungen des Datenschutzes seitens der Politik einbringen konnten.

Die Piraten Oberhavel bedanken sich bei Herrn Erdmann, der dies möglich gemacht hat, sowie bei den Schülern des Runge-Gymnasiums für diesen interessanten Vormittag!

By GreatD (Eigenes Werk) [GFDL (www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/)], via Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*