Piraten im Aufwind / Kreisparteitag in Oranienburg

Am 26.11.2011 fand in Oranienburg der zweite Kreisparteitag des Kreisverbandes Oberhavel der Piratenpartei Deutschland statt.

Mehr als die Hälfte der stimmberechtigten Oberhaveler Piraten nutzten die Gelegenheit zu einem direkten Austausch mit dem Vorstand. Mit großem Interesse verfolgten weitere Piraten den Kreisparteitag online. Aus dem Landesverband war Bastian Krone anwesend, der uns als Versammlungsleiter unterstützte. Pressevertreter verschiedener Zeitungen waren als gern gesehene Gäste vor Ort.

Nach dem Bericht und der Empfehlung des Rechnungsprüfers wurde der amtierende Vorstand entlastet. Spannend war die jährlich wiederkehrende Wahl des neuen Vorstandes.

Der Vorsitzende Holger Kipp aus Nassenheide wurde ebenso wie sein Stellvertreter Konstantin Salz und der Schatzmeister David Salz (beide Hohen Neuendorf) wieder gewählt. Neue Beisitzer im Vorstand sind Thomas Bennühr (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) aus Glienicke und Bernd Grotzsch (Veranstaltungsmanagement) aus Oberkrämer.

Thomas Bennühr, David Salz, Bernd Grotzsch, Holger Kipp, Konstantin Salz

Der Kreisverband wünscht dem neuen Vorstand viel Erfolg bei seiner Arbeit.

Der Antrag von Bernd Weber aus Velten, das kommunalpolitische Profil der Piraten zu schärfen, wurde mit großer Mehrheit angenommen. Ziel ist, dass die Piraten an Sitzungen der Kommunalvertretungen teilnehmen und sich für die kommenden Wahlkämpfe vorbereiten.

Auf Initiative eines Mitgliedes beschloss der Kreisparteitag folgende Resolution:

„Die PIRATEN distanzieren sich von allen antidemokratischen und/oder extremistischen Parteien und Organisationen, wie zum Beispiel der NPD. Ex-Mitglieder solcher Parteien oder Organisationen, die sich nicht klar und dauerhaft von deren menschenverachtenden Gedankengut distanzieren, sind bei uns nicht erwünscht.
Langsames, zögerliches Verhalten durch die Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern und Bayern schadet dem Ansehen und der Glaubwürdigkeit der Partei. Wir glauben, hier muss entschlossen und unverzüglich gehandelt werden.“

Der Kreisparteitag war nicht nur wegen der großen Mitgliederbeteiligung und der üblichen Öffentlichkeit der Veranstaltung ein Erfolg. Auch die intensiven, zum Teil kontroversen Diskussionen und die demokratischen Entscheidungsfindungen sind Kennzeichen piratischen Handelns.

Wir danken dem Ristorante Il Castello, Oranienburg, für die freundliche Unterstützung.

(von Thomas Bennühr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*