Kreisvorstand arbeitet konstruktiv zusammen – Perspektive Kommunalwahl 2014

Der Kreisvorstand der Piratenpartei wurde am 9.11.2013 neu gewählt. Thomas Bennühr aus Glienicke/Nordbahn wurde zum Kreisvorsitzenden und Axel Heidkamp aus Germendorf zu seinem Stellvertreter ernannt. Der erfahrene Schatzmeister David Salz (Hohen Neuendorf) sowie der Beisitzer Holger Vorbeck (Schmachtenhagen) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Ebenfalls neu im Vorstand ist Markus Hoffmann aus dem Amtsbereich Gransee als Beisitzer.

Die konstituierende Sitzung des neuen Kreisvorstandes fand im Haus von Holger Vorbeck statt („real live“ wird das bei den Piraten genannt). Die nächsten Sitzungen fanden dann im virtuellen Mumble-Raum statt. Das spart Fahrtzeiten und Geld und kommt den Ansprüchen der Piratenpartei an Transparenz entgegen. Jeder, der will, kann mithören und sogar auch mal einen Kommentar abgeben. Hierzu wird die frei verfügbare Konferenzsoftware „Mumble“ eingesetzt. Informationen zur Installation und Nutzung der Konferenzsoftware sind unter [http://wiki.piratenbrandenburg.de/Mumbleanleitung] erhältlich. Die Diskussionen des Kreisverbandes Oberhavel finden bei Mumble Brandenburg, Bereich „Kreise und Regionen“, im Raum Oberhavel (OHV) statt.

Natürlich gibt es auch noch Arbeitstreffen bzw. Stammtische „real-live“. Die zweite offizielle Vorstands-Sitzung im „real-live“ war Anfang Januar unmittelbar vor dem Piratenstammtisch in Oranienburg. Es waren auch Piraten aus der Uckermark mit dabei. So konnten wir uns bereits über die Vorbereitung zur Landtagswahl austauschen, bei der es eine Wahlkreisüberschneidung mit einem Teil der Uckermark gibt.

Sowohl an den Real-Sitzungen als auch bei den virtuellen Sitzungen des Vorstandes kann jede Bürgerin und jeder Bürger problemlos als Gast teilnehmen, sich aktiv durch Wortmeldungen einbringen oder auch nur zuhören. Dies entspricht den Vorstellungen der Piratenpartei von politischer Transparenz. Hinterzimmerpolitik in kleiner Runde gehört nicht dazu.

Priorität des Vorstandes ist es, auf den Einzug der Piraten Oberhavel in den Kreistag und in die Stadt- und Gemeinderäte hinzuarbeiten. Am 25. Januar werden die Piraten Oberhavel im Heimatmuseum Gransee ab 11 Uhr ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen aufstellen.

Da wir als einzige Partei in Brandenburg für Bürgerbeteiligung bei der politischen Entscheidungsfindung stehen, hat der Vorstand beschlossen, mit offenen Listen in die Kommunalwahl zu starten. Auch Nicht-Mitglieder können sich auf die Piratenpartei-Listen zur Kommunalwahl wählen lassen. Deshalb sind alle an bürgernaher Politik interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen mitzumachen, sich möglicherweise als Listenkandidaten für die Kreistagswahl oder die Gemeinde- und Stadtverordnetenversammlungen aufstellen zu lassen oder auch nur mal als Gast in die Welt der Piraten reinzuschnuppern.

Voraussichtlich am 8. März wird unser Wahlprogramm-Parteitag stattfinden. Hier werden wir über unser Kommunalwahlprogramm 2014 entscheiden. Vorbesprechungen wird es am 12. und 26.Februar bei virtuellen Mumble-Konferenzen geben. Wir treffen uns jeweils ab 20 Uhr, werden die bisherigen Programmvorschläge diskutieren und mögliche neue Handlungsfelder erarbeiten. Auch zu diesen Treffen sind Gäste herzlich willkommen.

Wir wollen eine möglichst umfassende Transparenz der Politik und klare Antikorruptionsregelungen auch für Abgeordnete. Wir wollen durch neue Gesichter frischen Wind in die Politik bringen, die Menschen aus ihrer Politikerverdrossenheit reissen. Wir wollen, dass Politik durch Bürgerbeteiligung, durch Mitmachen und Mitgestalten lebendig wird und näher am Menschen ist. Politik ist kein Selbstzweck. Politik heisst, Verantwortung zu übernehmen und für die Menschen da zu sein. Das ist das Ziel der Piraten Oberhavel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*