Neue Köpfe – Frischer Wind: Kandidaten für die Kommunalwahl 2014 stehen fest

Am 25.01.2014 wurden unsere Kandidaten für die Kommunalwahlen 2014 im Landkreis Oberhavel gewählt.

Für den Kreistag kandidieren Frank Görden aus Gransee und Markus Hoffmann aus Großwoltersdorf (Wahlkreis 1), Ralf Haberer aus Bötzow (Wahlkreis 2), Axel Heidkamp aus Germendorf und der parteilose Fabian Babnik aus Gransee (Wahlkreis 3) sowie Thomas Bennühr aus Glienicke/Nordbahn (Wahlkreis 4).

Die PIRATEN Oberhavel kandidieren mit einer starken Mannschaft für den Kreistag, so Thomas Bennühr, der Vorsitzende des Kreisverbandes.

Der Unternehmensberater Axel Heidkamp mit dem Schwerpunkt Landwirtschaft sowie die Freiberufler Frank Görden und Markus Hoffmann, der Lehrer Ralf Haberer und der Student Fabian Babnik mit den Schwerpunkten Bildung, Gesundheit und Soziales werden neue Impulse für die Politik im Kreis geben.

Bennühr selber kann durch seine Tätigkeit als Revisor auf über 22 Jahre Erfahrung im oft unterschätzten Bereich der öffentlichen Haushalte und Finanzen zurückgreifen. Er wird sich besonders für eine klare und auch für den Laien nachvollziehbare Haushaltspolitik im Kreis und die flächendeckende Einführung von Bürgerhaushalten einsetzen. Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürgern ein Mitspracherecht in Kreis und Gemeinden einzuräumen, wenn die Politik öffentliche Gelder und damit auch ihr Geld, ausgeben will.

Für die Stadtverordneten- bzw. Gemeindevertreterversammlungen kandidieren in Oranienburg Axel Heidkamp (Wahlkreis 4), in Kremmen Tobias Unbekannt, in Gransee Frank Görden und Fabian Babnik, in Oberkrämer Ralf Haberer, in Glienicke Thomas Bennühr und in Großwoltersdorf Markus Hoffmann.

Nicht nur dem Land Brandenburg, auch der Politik in Oberhavel wird frischer Wind durch neue Köpfe in der politischen Verantwortung guttun und sie bürgernäher machen.

Wir kämpfen für mehr Bürgerbeteiligung und Transparenz in Politik und Verwaltung.

  • Wir wollen ein flächendeckendes Breitbandangebot. Das ist sowohl für Wirtschaft als auch Verwaltung notwendig, um den Ansprüchen einer zunehmend vernetzten Gesellschaft zu genügen.
  • Wir wollen, dass die Verwaltungen im Kreis ihr Online-Angebot ausweiten, um den Bürgerinnen und Bürgern lange und zeitaufwändige Behördengänge zu ersparen.
  • Wir wollen das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs überprüfen und anforderungsgerecht gestalten.
  • Wir wollen, dass nicht nur der berlinnahe Speckgürtel, sondern auch die ländlicheren Gebiete Oberhavels von den guten Haushaltszahlen im Landkreis profitieren.

Diese und mehr Punkte sollen Teil des kommunalpolitischen Programms sein, das die PIRATEN Oberhavel im März beschließen werden.

Unsere Kandidatin für das Europäische Parlament, Anke Domscheit-Berg, hat allen Kandidaten ihre Unterstützung zugesagt. In einem Interview erzählt sie über sich und ihren Weg in die Politik. Schaut rein unter http://pirat.ly/f5muf .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*