Landesparteitag der Piratenpartei in Löwenberg

Nachdem vor kurzem beim Kreisparteitag der Piratenpartei Oberhavel in Oranienburg das Wahlprogramm zur Kommunalwahl beschlossen wurde, geht es diesen Samstag um landespolitische Themen im Bürgerhaus Löwenberg. Ab 10 Uhr wird das Wahlprogramm zur Landtagswahl seinen letzten Schliff bekommen. Erwartet werden unter anderen zahlreiche Kandidatinnen und Kandidaten für den Landtag. Die für das Europaparlament kandidierende und in Fürstenberg lebende Landesvorsitzende und Netzaktivistin Anke Domscheit Berg wird natürlich auch vor Ort sein.

Thomas Bennühr, Vorsitzender des Kreisverbandes Oberhavel sagt zum Landesparteitag in Löwenberg: „Ein Landesparteitag im Herzen Oberhavels unterstreicht die Bedeutung des Landkreises für die Piratenpartei. Deshalb starten wir auch mit sieben Kandidaten für Kreistag und mehrere Kommunalparlamente in den Kommunalwahlkampf. Wir wollen beweisen, dass Bürgerbeteiligung bei den PIRATEN nicht nur ein leeres Wahlversprechen ist.“ Markus Hoffmann, Vorstandsmitglied und Regionalbeauftragter für den Oberhaveler Norden ergänzt: „Der Landesparteitag abseits der Städte ist ein Novum für die Brandenburger Piraten. Das sind ideale Bedingungen, damit wir uns auf die anstehenden Themen konzentrieren können.“

Je nach Bedarf wird der Landesparteitag entweder am Sonntag fortgesetzt oder es werden eher organisatorische Themen im Rahmen eines lockeren Landestreffens behandelt. Gäste sind an beiden Tagen eingeladen, sich selber ein Bild der Partei zu machen.

3 Antworten

  1. Veronique sagt:

    Ja, abseits der Städte und nicht barrierefrei. Keine Chance für Rollifahrer den Bahnhof zu verlassen und keine barrierefreie Unterkunft in Löwenberg.
    Kann ja mal passieren. Trotzdem wünsche ich euch viel Spaß.

  2. Markus Hoffmann sagt:

    Gleis 2 in Löwenberg ist ebenerdig. Dort halten die Züge aus dem Norden. Das lässt sich wahrscheinlich meistern durch eine Fahrt zu einer der folgenden Stationen Richtung Templin und eine Rückfahrt nach Löwenberg. Der Saal ist rollstuhlgerecht und bei Bedarf ist es sicherlich auch möglich dort zu übernachten. Eine Matratze könnte ich nach Absprache eventuell zur Verfügung stellen. Das sind alles keine Idealbedingungen für Rollstuhlfahrer, aber unsere Landtagsspitzenkandidatin scheint sich dadurch nicht von einer Teilnahme abhalten zu lassen. Bei Unterstützungsbedarf empfehle ich eine Mail an den Kreisvorstand unter vorstand(ät)piraten-ohv.de

  3. Veronique sagt:

    Das scheint doch etwas sehr umständlich. Da ist man dann ja stundenlang unterwegs und eine Matratze im Saal für einen Rollifahrer finde ich dann auch nicht so ideal aber das muss jeder selbst wissen. Eine Partei, die sich Barrierefreiheit, Inklusion auf die Fahne geschrieben hat, sollte Örtlichkeiten auch danach auswählen. Das ist hier nicht geschehen. Ich weiß, wovon ich rede, meine Freundin sitzt ebenfalls im Rollstuhl…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*